Artikelsuche
Sie sind hier: / Arabica und Robusta

Arabica und Robusta

Arabica bevorzugt höhere Lagen (900 - 2000 m ü.M.), ist empfindlicher und bedarf intensiver Pflege. Robustapflanzen hingegen setzen - wie der Name schon sagt - tropisches Klima und Parasiten viel weniger zu. Im Flachland mit geringerem Kostenaufwand angebaut, kommt sie im Vergleich zu Arabica zu bedeutend tieferen Preisen auf den Markt. Auch in Ihren organoleptischen Eigenschaften unterscheiden sich die beiden Sorten stark: Arabica ist sehr aromatisch und mild, mit abgerundetem, nur leicht säuerlichem Geschmack, der manchmal etwas an Schokolade erinnert; der Schaum ist haselnußbraun mit einem Stich ins Rötliche und einer angenehmen, leicht bitteren Note. Robusta-Kaffee hingegen hat mehr Säure, ist kantiger, weniger aromatisch, merklich bitterer und gekrönt von braun-grauem Schaum.